Zur Startseite
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Luftaufnahme Sommer
Blick Brunngasse auf Kirche
Schwimmbad
Villa Kym
 
 
Luftaufnahme Sommer
Luftaufnahme Sommer
Beschreibung Banner
1
Blick Brunngasse auf Kirche
Blick Brunngasse auf Kirche
2
Schwimmbad
Schwimmbad
Beschreibung Banner
3
Villa Kym
Villa Kym
Beschreibung Banner
4
Veranstaltungen: Musikalische Soiree mit Psalmvertonungen

Musikalische Soiree mit Psalmvertonungen

Musikalische Soiree mit Psalmvertonungen
Reformierte Kirche
Kirchstrasse 21
Möhlin
Reformierte Kirchgemeinde
http://www.ref.ch/moehlin
Werke von Schubert, Mendelssohn, Dvorak, Brahms und Liszt
Zu Gast ist das Frauen-Vokalensemble Weil am Rhein unter Leitung von Silke Marchfeld sowie der Pianisten Miguel Pisonero und Redner Pfarrer Harald Schopferer. Auf dem Programm stehen Psalmvertonungen von Schubert, Mendelssohn, Dvorak, Brahms und Liszt. Dazwischen werden Texte und Psalmen zum Thema gelesen. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben.
Zusätzliche Informationen:
Im Mittelpunkt des Konzertes steht der 137. Psalm „An den Wassern zu Babylon“ in der Vertonung für vierstimmigen Frauenchor und Sopransolo von Franz Liszt, in dem auf eindrückliche Weise Empfindungen von Vertreibung und Heimatlosigkeit musikalischen Ausdruck finden.
Inhalt des Konzertes sind Psalmvertonungen über Vertreibung, Suche nach neuer Heimat aber auch das Ankommen in einer neuen Heimat.
Harald Schopferer wird mit Texten von Wolfgang Borchert, Berthold Brecht und Hilde Domin einen Bezug zu unserer jetzigen gesellschaftlichen Herausforderung setzten.
Miguel Pisonero stammt aus Toledo wo er schon früh Klavierunterricht erhielt. Nach Studien in Salzburg, Genf und Basel und Wettbewerbserfolgen beim Jacinto Guerrero und Rio Obrigo Wettbewerb begann seine internationale Konzerttätigkeit.
Das Vokalensemble Weil am Rhein unter der stimmlichen und musikalischen Leitung von Silke Marchfeld musiziert als reines Frauenensemble und bringt wenig bekannte Psalmvertonungen der Romantik zum Erklingen.
Nach Wettbewerbserfolgen u.a. in Wien, Budapest und Helsinki begann Silke Marchfelds internationale Konzert- und Operntätigkeit, die sie in viele internationale Musikzentren, u.a. Salzburger Festspiele, Schleswig-Holstein Festival, Opernhaus Amsterdam und Tonhalle Zürich führt. Mit breitgefächertem Repertoire arbeitet sie u.a. mit Wolfgang Rihm, Brigitte Fassbaender, Placido Domingo, Pierre Boulez, Eliahu Inbal u.v.a. zusammen. Die Arbeit mit dem Vokalensemble
Weil am Rhein ist ihr ein grosses Anliegen.
sekretariat@refmoehlin.ch
24.02.2019 17:00
24.02.2019 18:00
Dokument
In Kalender eintragen