Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Störche
Villa Kym
Breitsee Flachmoor
Luftaufnahme Süd
Sonnenberg 5. Weghütte
 
 
Störche
Störche
Störche auf einem Horst
1
Villa Kym
Villa Kym
Beschreibung Banner
2
Breitsee Flachmoor
Breitsee Flachmoor
Beschreibung Banner
3
Luftaufnahme Süd
Luftaufnahme Süd
Beschreibung Banner
4
Sonnenberg 5. Weghütte
Sonnenberg 5. Weghütte
Beschreibung Banner
5
Präsidialkonferenz Möhlin

Präsidialkonferenz Möhlin

24.01.2024

Über 80 Vereins- und Kommissionsvertreter:innen an der alljährlichen Präsidialkonferenz

Letzten Montag, 22. Januar 2024, trafen sich die Vertreter:innen der Melmer-Vereine und -Kommissionen zur Präsidialkonferenz der Gemeinde Möhlin. Über 80 Gäste durfte Gemeindeammann Markus Fäs an diesem Anlass im Steinli begrüssen. Nebst einem Rück- und Ausblick stellten das Familienzentrum (FAZ) und die Offene Jugendarbeit Möhlin (Jam!) das geplante Kinder- und Jugendfest vom 7. September 2024 vor und Dieter Schlachter informierte über das geplante Bata-Projekt (die Veranstalter:innen werden die Öffentlichkeit zur gegebener Zeit über ihre Projekte im Detail informieren). Als Verein des Jahres 2023 wurde der mittlerweile grösste Verein Senioren für Senioren - für ihren unermüdlichen aber auch kreativen Einsatz wie zum Beispiel der "Seniorenweg mit Plauderbänkli" - geehrt.

Als Gastreferent:innen durften wir Sabinga Pezzini und Robin Ruppli (Soziale Dienste) begrüssen. Zum Schwerpunktthema "Möhlin bewegt zur Teilhabe - gemeinsam neue Wege gehen" zeigten sie eindrücklich auf, wie wichtig die Teilnahme für ihre Klienten und Klientinnen am gesellschaftlichen Leben ist - respektive welch systemrelevante Stellung Vereine und Kommissionen einnehmen. Sie zeigten auf, dass eine gelungene Integration in unsere Gesellschaft unabdingbar auch ein funktionierendes soziales Umfeld, Akzeptanz und die aktive Teilhabe am Dorfleben braucht: Denn diese Aspekte unterstützen betroffene Menschen psychisch im Gleichgewicht zu bleiben. Aus eigener Erfahrung schenkte uns Yuri einen Einblick über seine Bemühungen bis hin zum Glücksgefühl, nach zwei Jahren in einem fremden Land (mit anfangs geringen Sprachkenntnissen) Anschluss gefunden zu haben und als ehrenamtlicher Vereinshelfer gebraucht zu werden. Bevor die Anwesenden gegen Ende der Veranstaltung ihre Anliegen einbringen konnten, präsentierte die Leiterin Kultur und Standortmarketing, Patrizia Tufilli Chautems, weitere vereinsspezifische Informationen. Und wie jedes Jahr, dient die Präsidialkonferenz auch dem Meinungsaustausch und der Kontaktpflege, welche auch dieses Mal während dem Apéro intensiv genutzt wurde.