Inhaltsseite

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl. Integer sit amet lectus. Nam suscipit magna nec nunc. Maecenas eros ipsum, malesuada at, malesuada a, ultricies dignissim, justo. Mauris gravida dui eget elit. In lacus est, bibendum vitae, malesuada quis, lacinia vel, nulla. Aenean varius mauris vitae neque. Maecenas a nibh. Curabitur pretium tortor. Integer nec dolor non ante semper tincidunt. Cras consectetuer mauris vel quam. Morbi tincidunt, urna sed varius pellentesque, ligula justo blandit quam, sed tempus purus mauris sit amet dui. In sapien mauris, eleifend id, malesuada sed, faucibus nec, elit. Quisque facilisis faucibus neque. Sed malesuada mi eget elit. Fusce mauris massa, posuere a, sodales sit amet, egestas id, elit.

16.01.2020
Theaterbesuch

Am Dienstag, den 16. Januar 2020 besuchten die Kindergartenkinder mit ihren Kindergartenlehrerinnen das Theater „Piggeldy und Frederick“ vom Theater Gustavs Schwestern im Steinlikeller des Schulhauses Storebode.
Theater

Am Dienstag, den 16. Januar 2020 besuchten die Kindergartenkinder mit ihren Kindergartenlehrerinnen das Theater „Piggeldy und Frederick“ vom Theater Gustavs Schwestern im Steinlikeller des Schulhauses Storebode.
„Das kleine Schwein Piggeldy hat viele Fragen – das grosse Schwein Frederick hat viele Antworten. Diese Kombination macht aus den beiden das perfekte Geschwisterpaar. Egal wie oft Piggeldy seinen grossen Bruder mit Fragen löchert, Frederick hat immer eine tiefsinnig-unsinnige Erklärung auf Lager. Er weiss, was Fernweh ist, wie man Alleinsein definiert, wozu eine Badewanne dient und was ein Risiko ist. Denn für Frederick ist nichts leichter als das. Aber weiss er auch wie Schwein es anstellen muss, um nicht als Festtagsbraten zu enden?“

23.12.2019
Lateinisch-englischer Jahresausklang an der Bez Möhlin

Was es mit dem Römer Aloisius und der „ungeputzten“ schwarzen Porta Nigra in Trier auf sich hat, erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Bezirksschule Möhlin am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien beim amüsanten Theaterstück „Romanus in caelo/A Roman in heaven“ – in Anlehnung an das bayrische Original „Ein Münchner im Himmel“ von Ludwig Thoma. Mit viel Fleiss und Herzblut studierten die LateinschülerInnen von Manuela Meier die lateinischen und englischen Texte ein und präsentierten am Freitag, 20. Dezember 2019 stolz das Ergebnis.

Nach dem plötzlichen Ableben des Römers Aloisius – gespielt von Lukas Gerbitz – ist es mit der Ruhe im Himmel vorbei: Der Neuankömmling mag sich so gar nicht einfinden in die himmlische Ordnung und unternimmt einen Abstecher zur Unterwelt, da er von seinem Nachbarn, dem Engel Gabriel – gespielt von Noah Leentjens– gehört hat, dass es dort Bier und Schnaps gebe. Mit der Aussicht auf etwas zu Trinken schleicht sich Aloisius von dannen. In der Hölle heizen die Dancing Devils Amy und Tosca tänzerisch ganz schön ein. Lucifer – gespielt von Jared Schlatter – ist gar nicht amused über den Lärm und lässt Caesar und Cleopatra in seinem Höllenkessel schmoren. Wegen der Hitze und dem Gestank sowie der „lingua barbara“ tritt Aloisius den Rückweg auf seine Wolke VIII an. Schliesslich macht er seinem Unmut lautstark Luft und ruft den lieben Gott auf den Plan, welcher Nachsehen mit ihm hat. Aloisius soll einmal pro Woche auf die Erde kommen und die Porta Nigra reinigen. Allerdings schlägt dieser Auftrag fehl: Aloisius findet sich im Gasthaus „Zum Domstein“ ein und bestellt ein Bier nach dem anderen. Touristen in Trier sollen ihn neulich eben dort sitzen gesehen haben.
Der musikalische Ohrenschmauss, meist vorgetragen vom Chor unter Leitung von Daria Würz, war vielfältig: Er reichte von Händels Hallelujah über Robby Williams Angel zu Ramsteins Engel und verlief passenderweise über den Highway to hell.
Den gemeinsamen Abschluss bildete das Lied Jingle bells – natürlich auf Englisch und Lateinisch. In diesem Sinne: Bonas ferias et laetum natalem Christi et felicem annum novum!
Manuela Meier

09.12.2019
Unsere Kulturwoche 2019

Wie jedes Jahr fand im Herbst eine Kulturwoche für die Schüler*innen des Steinli Schulhauses statt.

Wie schon seit mehreren Jahren dürfen die Schüler und Schülerinnen der OS Steinli eine Kulturwoche erleben. Einmal mit Besuch im Schulhaus, ein anderes Mal mit eigenen, körperlichen Aktionen in Fussgängerzonen, ein weiteres Mal mit Museumsbesuchen. Der Vielfalt ist keine Grenze gesetzt. Die gewählten Angebote aus dem Heft „kultur macht schule“ werden zudem zur Hälfte vom Kulturfond Aargau unterstützt.
Dieses Jahr nun durften alle OS Klassen vom Schulhaus Steinli einen halben Tag im Stapferhaus in Lenzburg verbringen. „Fake News“ heisst die Ausstellung, welche den Schüler/Innen sowie den Lehrpersonen ausnahmslos grossen Spass bereitet und die Kenntnis für dieses neuzeitige Phänomen vertieft hat. „Was ist Lüge, was Wahrheit? Wie oft lügen wir pro Tag? Kann lügen sinnvoll sein? Lügt jeder Mensch?“..... All die Aspekte und Erfahrungen zum Thema „Fake News“ bedeuten in der Ausstellung: Konfrontation mit Lüge und Wahrheit für jeden Besucher!

Pinocchio

Bereits vor dem Eingang steht der überlebensgrosse PINOCCHIO mit seiner langen Lügennase und lächelt uns alle an!
Die Ausstellung dauert noch bis weit ins 2020 hinein!

Kulturverantwortliche, Ch. Thurnheer

Fake oder nicht Fake?!

AussageWahrNicht wahr

Ich fand den Lügendetektor ganz cool. (Malik)

x


Und dass wir ins Mc Donalds durften, fand ich obercool.
(Manuela)

x


Was ich nicht so toll fand: die Führung ging gar nicht schnell vorbei. (Manuela)


x

Das Fake-News-Museum war ein tolles Erlebnis. Wir durften Geräte auf JA oder NEIN ausprobieren und mitmachen beim Fake-Kleidermarken aussuchen. –
In den anderen Museen ist es auch NIE langweilig. (Priska)

x


Mir hat es gefallen, dass wir mit Tablets mitentscheiden durften über Wahrheit und Lüge. (Meron)


x

Mir hat die Statue vor dem Museum – der ca. 3m grosse Pinocchio – GAR NICHT gefallen!


x

Weitere Eindrücke der genialen Ausstellung.

Aufsatz von einem Schüler zum Kulturtag.

Aufsatz 1
Aufsatz 2

06.12.2019
Weihnachtsbaum schmücken auf der Raiffeisenbank

Pünktlich zum ersten Advent haben wir vom Kindergarten Breiti 3 den Weihnachtsbaum in der Raiffeisenbank geschmückt. Im Vorfeld haben die Kinder mit grosser Begeisterung Schneekugeln gestaltet, farbige Sterne beklebt, Scherenschnitte als Weihnachtskugeln gemacht und Glücksvögel gebastelt. Nach dem Schmücken erfreuten wir die Bankbesucher noch mit ein paar Herbst- und Adventslieder und machten uns dann wieder auf den Heimweg in den Kindergarten.
Weihnachtsbaum Raiffeisen Breiti Möhlin

28.11.2019
Umsetzung des neuen Aargauer Lehrplans, AGLP

Gemeinsam auf dem Weg zur Umsetzung des neuen Aargauer Lehrplans, AGLP.
Logo AGLP







Informationen zur Umsetzung AGLP und der neuen Stundentafel, Primarschule


Die Primarschule ist auf dem Weg zur Umsetzung der neuen Stundentafel.

Der Kanton Aargau hat mit der neuen Stundentafel und der Empfehlung zur Umsetzung die Voraussetzung geschaffen, dass alle Schulen im Kanton am Vormittag Blockzeiten einführen können.

Aus diesem Grund führen wir auf das Schuljahr 20/21 an der Primarschule Möhlin Blockzeiten ein.

Alle Schülerinnen und Schüler der Primarschule werden jeden Vormittag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr unterrichtet.

Der Unterricht am Nachmittag wird unterschiedlich sein, dies aufgrund der Anzahl an Unterrichtslektionen pro Woche.


Schulleitungsteam Primarstufe

15.11.2019
Ausflug ins Planetarium

Am 15. November 2019 tauchten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen in die Welt der Sterne und Planeten ein. Im Planetarium in Luzern erlebten sie das Weltall hautnah.

Mit einer Gruppe von 41 Kindern machten sich die zwei Lehrerinnen der 4a und 4b mit ihren zwei Begleitpersonen auf nach Luzern ins Verkehrshaus. Als erstes durften die Klassen eine einstündige Vorstellung im Planetarium geniessen, die eindrücklicher nicht hätte sein können. So wurde beispielsweise eine Landung auf den Mond simuliert, bei der man das Gefühl hatte, man wäre Neil Armstrong selbst. Nachdem die Kinder ein feines Picknick aus dem Rucksack genossen hatten, teilte sich die Gruppe auf und besuchte die verschiedenen Museen und Hallen, welche viel zu entdecken und auszuprobieren gaben. Müde und voller Eindrücke kehrten die Schulklassen mit Zug und Bus wieder nach Möhlin zurück.

15.11.2019
Konzert Klassenmusizieren

Am Freitag Abend durfte die Klasse 4 a aus dem Schulhaus Storebode ein Konzert geben.

Zum 50 Jahr Jubiläum der Jugendmusik Möhlin war auch die Klasse 4 a vom Storebode eingeladen. Aufgeregt aber auch sehr stolz traten sie vor dem zahlreich erschienenen Publikum auf und zeigten ihr Können. Unter der Leitung von A. yiszomirska spielte die Klasse einige Stücke vor. 

08.11.2019
Schweizer Erzählnacht Obermatt 2019

Eine spannende Erzählnacht über das Thema Kinderrechte durften die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Obermatt erleben.

Am 8. November fand auch in diesem Jahr die Schweizer Lese- und Erzählnacht statt
Schon im Vorfeld war das Thema Kinderrechte in den Klassen behandelt worden. Es wurde über Länder berichtet, in denen die Kinder zur Arbeit müssen und nicht die Schule besuchen dürfen. Auch das Recht auf gewaltfreie Erziehung, Bildung, Gleichberechtigung und viele weitere Kinderrechte wurden besprochen. Zum Thema wurde schon vor der Erzählnacht fleissig gebastelt und dekoriert.

Zu diesem sehr interessanten Thema wurden für die unterschiedlichen Klassenstufen Geschichten vorgelesen, mit den Schülerinnen und Schülern diskutiert und ein Dorf gebastelt, in dem die Kinderrechte eine wichtige Rolle spielen. Auch die Sieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klasse waren als Vorleser aktiv und konnten Ihr Können einem grossen Publikum präsentieren.
Es kamen viele Kinder mit ihren Familien. In der Aula konnten sich Alle in den Zwischenpausen bei einem Hotdog oder einem Kuchen stärken und sich mit anderen Eltern und Kindern austauschen. Die Plätze waren hier sehr begehrt.
Insgesamt war der Abend für alle Besucher ein schönes Event, bei dem gemeinsam gelacht, geträumt und diskutiert wurde.

08.11.2019
Lesenacht 2019

Unter dem Motto "Auch wir haben Rechte" fand am 8.11.19 im Schulhaus Storebode die Erzählnacht statt.

Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler konnten sich in vier Zeitfenstern eine Geschichte hören, sich über die Kinderrechte informieren oder eine Erzählung passend zum Thema anhören. Alle waren aufgeregt und interessiert beim Zuhören. Viel zu schnell war der Abend vorbei. Die friedliche Stimmung bleibt sicher allen in Erinnerung. 

In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern und Begleitpersonen in der Aula verköstigen. Die 5. und 6. Klassen hatten ein wunderbar feines Buffet organisiert mit Kaffee, Tee und verschiedenen leckeren Kuchenstücken um die Wartezeit zu versüssen. Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern. Der Erlös kommt in die Lagerkassen.

 
 

05.11.2019
Laternenfest 2019

Dieses Jahr schnitzten Eltern, Grossmütter –Väter, Göttis … mit den Kindern im Kindergarten Fröschmatt die Räbenlaternen und genossen am Abend, des 5. November’19 ein lichterfrohes und singfreudiges Laternenfest.

25.09.2019
Dachstockeinweihung im Kindergarten Spielplatz

Dachstockeinweihung im Kindergarten Spielplatz

Am 25.09.2019 durften wir nach kurzer aber intensiver Bauphase, die während den Sommerferien satt fand, den Raum im Dachstock des Kindergarten Spielplatzes feierlich einweihen. Der helle und einladende Ausbau kann als Förderraum und zum Arbeiten in kleineren Gruppen genutzt werden. Die räumliche Entlastung wurde durch die erhöhten Anforderungen im Kindergarten nötig und ermöglicht den Kindergartenlehrerinnen neuen Gestaltungsspielraum in der Förderung der Kinder.

Dachstockausbau Kindergarten Spielplatz

20.09.2019
Clean up day – Unser Klassenprojekt

Am 20. September 2019 fand der Clean up day der 6A statt.

Wie es dazu kam: Unsere Lehrerin schlug an einem Mittwochmorgen vor, einen Clean up day zu planen und diese Idee wurde einstimmig angenommen. Alle waren begeistert. Wir legten sofort los und begannen mit den Vorbereitungen. Ämtchen wurden verteilt, es wurde bestimmt, ob wir es gross aufziehen oder eher klein halten möchten. Nachdem wir im ganzen Schulhaus Werbung für unser Projekt gemacht hatten, war es dann am Freitagnachmittag, dem 20. September endlich so weit. Viele waren aufgeregt, aber am meisten war der Junge nervös, welcher die Ansprache vor über 150 freiwilligen Storebode-Schülern halten durfte. Er meisterte dies jedoch mit Bravour und nachdem alle Kinder in 12 Gruppen eingeteilt worden waren, konnte die Putzaktion starten. Gemeinsam befreiten wir während einer Stunde die Strassen in ganz Ryburg vom Müll.
Ich betreute gemeinsam mit einem Klassenkameraden eine Gruppe von 10 Kindern. Wir lachten viel, waren aber auch schockiert, wie viel Müll (vor allem Zigaretten!) auf der Strasse lag. Um 14.45 Uhr versammelten wir uns alle wieder vor dem Schulhaus, wo alle Helfer als Dank eine kleine Überraschung erhielten.
Mein Fazit: Ich glaube, dass wir vieles bewirken können, auch wenn es nur kleine Taten wie diese sind.

19.09.2019
Heimattag 2019

Bei herrlichem Herbstwetter macht das ganze Schulhaus Storebode eine Ausflug zur Staatshütte.

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen machten sich alle Klassen auf den Weg zur Staatshütte im Wald. Mit dem Velo, zu Fuss auf unterschiedlichen Wegen oder mit dem Postauto und von Wallbach her laufend trafen sich um die Mittagszeit alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrpersonen und den Begleitpersonen vor der Staatshütte. Das Team der Hauswarte war unterdessen schon eifrig am Vorbereiten. Sie bereiteten die  Feuerstellen vor, so dass wir gleich die Würste auf einen Grill legen konnten und den Hunger stillen konnten. Sie hatten auch Garnituren zum Sitzen aufgestellt und so fanden alle ein bequemes Plätzchen. 

Nach dem Essen spielten die Schülerinnen gemeinsam im Wald oder genossen die Sonne auf den Bänklis. Nach dem gemeinsamen Foto wurde aufgeräumt und zusammengepackt. Zur Stärkung hatten die Hauswarte noch eine Überraschung bereit. Alle durften einen Mohrenkopf geniessen, und anschliessend gemütlich zurück zum Storebode laufen oder fahren.

Herzlichen Dank ans Hauswarte-Team und an die OrganisatorInnen dieses Anlasses.

28.08.2019
Bauernhofbesuch Ernten

Heute durften die Kindergartenkinder die im Frühling gesäten Karotten und gesetzten Kartoffeln ernten.

3 Kisten Karotten und 2 Kisten voll Kartoffeln konnten wir ernten. Die nächste Tage werden viele Karotten zum Znüni gegessen und auch bei den Kindern zuhause wird  fleissig mit Kartoffeln und Karotten gekocht;-)

05.08.2019
Malwettbewerb zum Thema Elterntaxi

Anlässlich eines Malwettbewerbs wurden im Schulhaus Steinli Zeichnungen zum Thema Elterntaxi erstellt.

Schüler und Schülerinnen des Schulhauses Steinli erstellten im Fach Bildnerisches Gestalten richtige Kunstwerke zum Thema Elterntaxi.  Zwei Zeichnungen, Elterntaxi - Stopp und Elterntaxi - Chaos  wurden von den Schulleitern prämiert und erscheinen auf das neue Schuljahr auf verschiedenen Plakatwänden innerhalb der Gemeinde. 


02.07.2019
SchuKi-Sportplausch

Heute fand in der Steiliturnhalle der SchuKi (Schule und Kindergarten)-Sportplausch statt.

Heute fand in der Steinliturnhalle der alljährliche SchuKi-Sportplausch statt. Daran teilgenommen haben die zukünftigen Schüler aus den Kindergärten Spielplatz und Fröschmatt und alle 1./2. und EK–SchülerInnen aus dem Storenbodeschulhaus. Die Kinder durften folgenden Sportposten geniessen: Fallschirm, Bälle und New Games.

28.06.2019
Abschlussfest der 6. Klassen

Am 28. Juni 2019 feierten die beiden 6. Klassen der Primarschule Obermatt ihren Abschluss der Primarschulzeit.

Ende der Primarschulzeit

Am Freitag, 28. Juni fand die Abschiedsfeier der Klassen 6a und 6b in der Turnhalle des Schulhauses Obermatt statt.
Die Schülerinnen und Schüler hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Den Beginn gestalteten Yael und Szymon mit der James Bond Titelmusik auf ihren Querflöten. Nach der offiziellen Begrüssung durch die Schulleitung Frau Eberhart durften sich die zahlreichen Eltern und alle SuS des Schulhauses an einem Tanz von Lena, Alina, Lea und Matea erfreuen. Im Anschluss erklang ein Samba Beat, dargeboten von der 6a, die das Stück mit unserer Musiklehrerin Agi Böni eingeübt hatte.
Mit einem wunderschönes Musikstück für Geigen brachten uns Prabh und Martin karibisches Feeling näher.
Mit dem Lied: „Wir sind gross“ von Mark Forster verabschiedete sich die 6a von ihrer Primarschulzeit, die 6 b sang das Lied: „Kogong“ ebenfalls von Mark Forster.
Im Anschluss wurde jedem Schüler sein Zeugnis feierlich überreicht.
Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich mit einem Geschenk bei allen Lehrern, von denen sie in der Primarschulzeit unterrichtet worden waren.
Ein Instrumentalstück auf der Flöte von Simon und Fabian rundete die musikalischen Darbietungen ab.
Alina, Filip, Lucas, Demir und Julian von der 6 b präsentierten sportlich anspruchsvolle Sprünge mit Salti und Schrauben über den Kasten.
Zum Abschluss tanzten alle Anwesenden einen Flashmop zu der Musik „magic in the air“.
Nach einer Stunde wurde den Eltern und Schülern der 6.Klassen ein Apero angeboten.

Es war für Alle eine wunderschöne und abwechslungsreiche Abschlussfeier.
Danke an alle Sechstklässler; wir wünschen Euch viel Erfolg in der Oberstufe.

21.06.2019
Bauernhofbesuch

Diesmal ging es für den Kindergarten Fröschmatt 1 auf den Bauernhof um u.a. die Beete zu pflegen.


Bei unserem letzten Bauernhofbesuch hatten wir Kartoffeln gesetzt und Radieschen, sowie Karotten gesät. Heute stand wiederum ein Besuch an um unser Beet zu pflegen.

Als erstes ernteten wir die Radieschen. Danach jäteten wir bei den Karotten das Unkraut und lockerten die Erde auf. Nachdem die Karotten versorgt waren, ging es zu den Kartoffeln, dort lockerten wir die Erde und schaufelten die Erde danach unter die Pflanze, damit die Kartoffeln beim Wachsen gut mit Erde bedeckt sind. Jetzt wurde es lustig, wir suchten das ganze Beet nach „Kartoffelkäfern“ ab und sammelten diese ein, denn diese sind die Feinde der Kartoffelpflanze.

Als wir beim Beet unsere Arbeit geleistet hatten, ging es zu den Kirschbäumen, als „Apero“ durften die Kinder auf die Bäume klettern und Kirschen pflücken und essen. Danach gab es das Bauernznüni mit Most, Brötchen, Karotten, Randen, Apfelschnitzen und Kohlrabi. Nach einer kurzen Spielpause ging es danach wieder auf das Feld, um unser Dessert „Erdbeeren“ zu pflücken und zu essen.

Es war wiederum ein super spannender, erlebnisreicher, toller Tag! Danke Edi! Im August kommen wir nochmals um unsere Karotten und Kartoffeln zu ernten.





19.06.2019
ESE-Nachevaluation Informationsveranstaltung 17.6.2019

Präsentation ESE-Nachevaluation Informationsveranstaltung vom 17.6.2019

14.06.2019
Sporttag der Bezirksschule

Am 7. Juni 2019 fand der diesjährige Sporttag statt.

Am 7. Juni 2019 fand der diesjährige Sporttag statt. Am Morgen war Ausdauer auf dem Programm. Man konnte aussuchen zwischen Schwimmen, Geländelauf, Team Duathlon, Einzel Duathlon, Spinning und Mountainbike. Alle bekamen ein Gatorade gesponsert.

Nach dem harten Morgen waren alle schlapp, Schüler und Schülerinnen trafen sich in der Badi und ruhten sich aus. Um 14:00 ging es dann schon weiter mit dem Spielnachmittag. Es gab Turniere verschiedenster Sportarten, wie Basketball, Volleyball, Fussball, Schlumpfball und Unihockey. Nach den Turnieren wurden die besten Schülerinnen und Schüler gekürt. Nachdem die Siegerteams ihren Preis erhalten haben, durften sie es gegen die Lehrer aufnehmen. Wie jedes Jahr haben die Lehrer verloren und leider gab es unter ihnen sogar Verletzungen. Gute Besserung Herr Schlachter!

Schule Möhlin
Postfach 269
Hauptstrasse 40
4313 Möhlin
061 855 33 80
 schlvrwltngschl-mhlnch

Öffnungszeiten Schulverwaltung
Mo - Fr 8.00 -11.00 Uhr
(oder nach telefonischer Absprache)


 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.