Zur Startseite

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Gemeindehaus Winter
Luftaufnahme
Rhein Winter
 
 
Gemeindehaus Winter
Gemeindehaus Winter
Beschreibung Banner
1
Luftaufnahme
Luftaufnahme
Beschreibung Banner
2
Rhein Winter
Rhein Winter
Beschreibung Banner
3
Wechsel der Kunstausstellung im Gemeindehaus Möhlin

Wechsel der Kunstausstellung im Gemeindehaus Möhlin

17.02.2021

Gabriela Huber-Kym, Kaisten

Huber

Wechsel der Kunstausstellung im Gemeindehaus Möhlin

Gabriela Huber-Kym, Kaisten

Die permanente Bilderausstellung im Gemeindehaus Möhlin wird vom 26. Februar bis 28. April 2021 neu gestaltet.

Es werden Bilder vom der Künstlerin Gabriela Huber-Kym, Kaisten ausgestellt.

Geboren und aufgewachsen ist Gabriela Huber-Kym an der Ryburgerstrasse in Möhlin, mit 10 Geschwistern. Das Zeichnen und Malen hat sie schon von Kindheit an geliebt. Die Zeichenmappe von damals, mit den «antiken Werken» hat sie immer noch.
Neben Familie, dem eigenem Geschäft und Beruf, fehlte ihr jedoch leider die Zeiten dem geliebten Hobby nachzugehen. Der Wunsch sich einmal der Malerei intensiver zu widmen blieb.
Durch das Malen konnte sie die Trauer um geliebte Menschen besser verarbeiten. Sie besuchte Malkurse im In- und Ausland, somit war dann der Weg nicht mehr weit und sie verfiel der Aquarellmalerei.
Unter dem Motto «Frühlingserwachen» möchte Gabriela Huber-Kym mit einem bunten Strauss Blumen (vor allem Tulpen) Vorfreude auf den Frühling machen und durch die schwierige Coronazeit führen.

Es findet aufgrund der Corona-Pandemie keine Vernissage statt.

Die Ausstellung steht während den üblichen Schalterstunden allen Interessenten offen. Auf drei Büroebenen sehen Sie die Bilder von Gabriela Huber-Kym. Auf Ihren Besuch, an dieser sehr eindrucksvollen Ausstellung und Ihr Interesse freut sich die Künstlerin.

Kultur- und Standortmarketing
Gemeinde Möhlin